Blog


Spende an PinkRibbon


Gepostet am 14. Oktober 2018

Passend zum Brustkrebsmonat Oktober durfte sich PinkRibbon Liechtenstein über die Spende von 6‘600 Franken freuen. Das Geld konnte anlässlich des Entenrennens vom Schweizer Verein im Fürstentum Liechtenstein gesammelt werden

.

Mehr

Acht Länder gehören zum Konsularbezirk Wien: Österreich, Liechtenstein, Slowakei, Slowenien,

Kroatien,Tschechien, Bosnien Herzegowina, Ungarn. In fast allen gibt es einen oder mehrere

Schweizervereine, deren Delegierte sich kürzlich in Budapest einfanden, wo der SVU den Anlass in diesem

Jahr organisierte.

Den Auftakt bildete der grosszügige Empfang in der Schweizer Botschaft, ausgerichtet durch Botschafter

Dr. Peter Burkhard, der die Delegation und die Begleitpersonen zu einem exquisiten Buffet-Lunch geladen

hatte.

Im Hotel Mercure Korona eröffnete anschliessend der SVU-Präsident Tamás Simóka und Botschafter

Walter Haffner aus Wien die Plenarversammlung.

Für die Begleitpersonen hatte der SVU-Vorstand ein abwechslungsreiches Besuchsprogramm in Budapest

organisiert und am Abend trafen sich alle zum Nachtessen im attraktiven Garten im Restaurant Károlyi.

Auf Spaziergängen, einer Tour mit dem HoppOn-HoppOff-Bus und einer Fahrt mit der historischen

Untergrundbahn bekamen die begleitenden Gäste die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Budapests zu

sehen.

Nach Abschluss der Plenarversammlung wartete auf alle das Mittagessen auf dem historischen

KossuthSchiff, Vénhajo.

Danach begaben sich alle Delegierten und ihre Begleitpersonen zum Parlamentsgebäude, wo eine geführte

Besichtigung Einblicke in das Regierungsgebäude ermöglichte und auch der Stephans-Krone und den

Isignien der ungarischen Könige Achtung gezollt werden konnte.

Die Delegiertenversammlung-Versammlung 2018 wurde mit einem Gala-Essen im Restaurant Bagolyvár

beschlossen, und als krönenden Abschluss erlebten die Gäste eine zauberhafte nächtliche Busfahrt durch

das wunderschön beleuchtete Budapest.

Dann galt es von alten und neuen Freunden und Bekannten Abschied zu nehmen. Die Delegiertentagung 2019 findet voraussichtlich in Prag statt.

Mehr

Das TAK lädt alle Kinder des Schweizer Vereins in Liechtenstein ab 8 Jahren kostenfrei zur Vorstellung am kommenden Sonntag ins TAK ein. Begleitende Erwachsene bezahlen einen Vorteilspreis von CHF 10 anstatt CHF 20.

Das Theater Katerland zeigt in einer Dialektfassung ihr Familienstück „Nachtgeknister“ voller Poesie und Spannung.

 

Marie wohnt mit ihrem Vater und ihrem kleinen Bruder François in einem kleinen Dorf. Der Vater muss allabendlich im Restaurant gegenüber kochen, die Kinder bleiben allein zu Hause. Doch was macht man, wenn man alleine ist, der kleine Bruder nervt und man nicht einschlafen kann? Man erzählt ihm und sich selbst eine Geschichte. Am besten eine, die lustig und spannend und etwas gruselig ist. Dabei verwandeln sich die Erlebnisse des Tages durch ihre Phantasie in wahre Abenteuer. Die Wohnung wird zur Geisterbahn, zur Menschenfresser-Küche oder zum Jahrmarkt – und um ein Haar gehen die beiden Kinder zwischen Realität und Fiktion verloren.

 

Mike Kennys Stück „Nachtgeknister“ entstand als Auftragswerk für die Comédie de Valance in Frankreich und wurde 2008 als Best Play for Children and Young People (Writers‘ Guild Award) und 2012 mit dem Deutschen Kindertheaterpreis ausgezeichnet .

Im Rahmen des Familiennachmittags kann sich das Publikum bereits ab 15 Uhr im TAK-Foyer bei Kaffee und Kuchen mit Spielen, Malen und Büchern auf die Vorstellung einstimmen.

 

Link zur Produktion: https://www.tak.li/Auffuehrung.aspx?shmid=488&shact=-78678643&shmiid=boRJPUjTKVs__eql__

Mehr

93 Mitglieder des Schweizer Vereins im Fürstentum Liechtenstein trafen sich am Freitag, 10. November zur 70. Jubiläums-Generalversammlung im Versuchsstollen Hagerbach.

Nach dem Apéro folgte eine kurze und sehr interessante Präsentation über den Versuchsstollen Hagerbach. Anschliessend begrüsste Präsident Sascha Bolt alle anwesenden Mitglieder ganz herzlich und es folgten die Grussworte von Herrn Botschafter Olaf Kjelsen.

Um 19.00 Uhr eröffnete Sascha Bolt die Traktandenliste. Der Präsident teilte mit, dass per Ende Vereinsjahr der Schweizer Verein 433 Mitglieder zählte. Die Wahl der Stimmenzähler erfolgte einstimmig und das Protokoll der 69. Generalversammlung vom 4. November 2016 wurde genehmigt und an Britta Eigner verdankt. Die Jahresrechnung und der Revisorenbericht wurden einstimmig angenommen.

Der grösste Punkt auf der Traktandenliste waren die Jahresberichte der einzelnen Vorstandsmitglieder und den von ihnen organisierten Veranstaltungen. Es wurden im letzten Vereinsjahr wiederum zahlreiche Veranstaltungen für die Mitglieder durchgeführt:

Die Teilnahme am traditionellen OLMA-Umzug anlässlich des Ehrengastes Liechtenstein an der OLMA 2016, der Besuch bei der Gemeinde Planken, die 69. Generalversammlung in der Hofkellerei Vaduz und der Kinder-Adventsanlass mit Lottospiel fanden noch im Jahr 2016 statt. Im Vereinsjahr 2017 stand im Januar der Fondueabend mit musikalischer Untermalung im Jufa-Hotel Malbun auf dem Programm. Im April wurde nach Buchs zum Bowlingspiel eingeladen. Weiter fand eine Orientierung zum Thema Militär und über die Schützensektion statt. Im Juli machten die Senioren des Vereins einen Ausflug mit dem Wälderbähnle nach Bezau im Bregenzerwald. Ein wiederum absoluter Sommerhit war das 11. Entenrennen anlässlich der 1. August-Feier in Ridamm-City. Alle 3000 Enten waren innert kürzester Zeit ausverkauft. Dieses Jahr erging der Erlös an Pink Ribbon Liechtenstein. Am 2. September besuchten 9 Mitglieder das Princely Liechtenstein Tattoo auf der Burgruine Schellenberg und am 6. September nahmen 47 Personen die Möglichkeit wahr, die Landespolizei zu besichtigen. Es konnte somit wieder auf ein sehr vielfältiges Jahresangebot zurückgeblickt werden.

Beim Traktandenpunkt „Wahlen“ stand die Verabschiedung von Vize-Präsident Heinz Felder auf dem Programm. Er trat nach über 20 Jahren erfolgreicher Tätigkeit aus dem Vorstand des Schweizer Vereins zurück. Präsident Sascha Bolt bedankte sich im Namen des Schweizer Vereins und des Vorstandes herzlichst für seine vorbildliche Arbeit und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute. Die Nachfolge für das Amt des Vize-Präsidenten wird in den folgenden Monaten vorstandsintern noch besprochen werden. Als Beisitzer in den Vorstand wurde Sylvan Fux, Triesen, vorgeschlagen und von der Versammlung einstimmig angenommen. Für weitere drei Jahre im Amt bestätigt wurden Präsident Sascha Bolt, Jasmin Meier (Sekretariat und Aktuarin), Paul Vieli (Kassier) und Britta Eigner (PR, Presse, Schweizer Revue und Jugend).

Nach der erfolgreichen Generalversammlung servierte das Team der Gastronomie des Versuchsstollens Hagerbach ein ausgezeichnetes Drei-Gänge-Menü.

Mehr

11. Entenrennen 2017


Gepostet am 19. Mai 2017

bald ist es wieder soweit – das über die Landesgrenzen bekannte Entenrennen geht am 1. August 2017 bereits in die 11. Runde… sichern Sie sich schon heute Ihre Rennente und damit Sie die Chance auf tolle Preise…

Neu unterstützen Sie mit dem Entenkauf Pink Ribbon Liechtenstein mit CHF 1.50 pro Ente – vielen Dank.

Mehr

Pin It on Pinterest